• VEWK e.V.

Zwanzig Nistkästen gegen Wildschweine?

Am Samstag den 25.02.2017 haben Helfer des VEWK e.V. zwanzig neue Nistkästen im Wiesengebiet zwischen dem Hochwasserdamm und Langenzell aufgehängt.



Die Nistkästen sollen den bald heimkehrenden Staren ein neues Zuhause bieten. Doch dahinter steckt mehr. Weit verbreitet ist in diesem Gebiet die so genannte Tipula-Larve, die Larve der Wiesenschnake. Diese Larven erreichen im letzten Stadium eine Länge von bis zu 44 Millimetern und sind ein gefundenes Fressen für die heimischen Wildschweine. Wenn diese nach den Larven graben, entsteht regelmäßig beträchtlicher Wildschaden an Wiesen und Äckern in diesem Gebiet. Die Nistkästen wurden vom Landschaftserhaltungsverband gespendet. So sollen wieder mehr Stare in das Gebiet gelockt werden, um die Tipula-Larve zu reduzieren. Der VEWK dankt der Naturschutzwartin Frau Kaiser-Schmitt und dem Landschaftserhaltungsverband für die Bereitstellung der Nistkästen. (JB)



Verein zur Erhaltung der Wiesenbacher Kulturlandschaft e.V.

Folgen Sie uns auch auf:

|

  • Facebook Social Icon

© 2020 by Verein zur Erhaltung der Wiesenbacher Kulturlandschaft e.V.