• VEWK e.V.

Kartoffelacker mit Blühstreifen

Für 2018 hat der VEWK ein großes Projekt: wir wollen auf einem Acker Kartoffeln anbauen. Dies war u.a. Thema beim letzten Mitglieder-Stammtisch am 26.02.2018: Wiesenbacher Kartoffeln.



Dazu wurde im Vorfeld Kontakt hergestellt zu Bauern, die über das Know-How und die Erfahrung aus einer Zeit verfügen, als Kartoffelanbau durch viele Familien in Wiesenbach üblich war. Der VEWK hat die Saatkartoffeln und die erforderlichen Geräte schon organisiert. Bei den Älteren rief dies viele Erinnerungen wach und man erzählte vom gemeinsamen Arbeiten von Jung und Alt und natürlich vom Kartoffelfeuer.


Die Jüngeren allerdings können sich nicht an Kartoffeläcker auf Wiesenbacher Feldern erinnern. Seit vielen Jahren wurde hier fast ausschließlich und großräumig Getreide angebaut. Monokultur mit den entsprechenden Risiken und Folgen. 2017 war das anders. Jetzt gab es drei Anbaupflanzen: Mais, Raps und Zuckerrüben. Wir sind sehr froh über diesen ersten Schritt zu mehr Vielfalt und eine kleingliedrigere Landschaftsgestaltung! Mit dem Kartoffelacker wollen wir unsererseits einen Beitrag dazu leisten.


Nicht zuletzt soll der Kartoffelanbau aber auch wieder direkt vor Augen führen, dass das Ackerland die Grundlage der Ernährung und der Gesundheit ist. Wer selbst essen will, was hier angebaut wird, der wird gut aufpassen, was auf diesen Acker kommt.


Den Randstreifen unseres Kartoffelackers zum Weg hin wollen wir als Gras- und Blühstreifen reservieren. Er dient dem Rückhalt der Erde bei Regen und als Lebensraum für alle möglichen Pflanzen und Tiere. Wir planen dort in einem ersten Schritt auch Feldblumen einzusäen, da dringend Nahrung für Bienen und andere Insekten gebraucht wird. (AB)

Verein zur Erhaltung der Wiesenbacher Kulturlandschaft e.V.

Folgen Sie uns auch auf:

|

  • Facebook Social Icon

© 2020 by Verein zur Erhaltung der Wiesenbacher Kulturlandschaft e.V.