• VEWK e.V.

Ackergift Glyphosat - auch in Wiesenbach

Glyphosat ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Ackergift. In vielen Lebensmitteln kann Glyphosat mittlerweile nachgewiesen werden. Man findet es schon im Bier, in der Muttermilch und im Urin der Bundesbürger. Und das obwohl Glyphosat von der Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation als „wahrscheinlich krebserregend“ und erbgutverändernd eingestuft wurde.


Am 4.Oktober soll im zuständigen EU-Ausschuss über eine weitere Verlängerung der Zulassung von Glyphosat um 10 Jahre oder eben ein Verbot entschieden werden.


Die Entscheidungslage in der EU ist sehr knapp.

Es wird von der Bundestagswahl abhängen, wie Deutschland dabei abstimmen wird.

Wer der Meinung ist, dass es wichtig ist, kein grundsätzliches Risiko für die Gesundheit der Menschen einzugehen, solange die Auswirkungen von Glyphosat wissenschaftlich derart umstritten sind, kann sich jetzt politisch einbringen.


Bei den Parteien gibt es dabei klare Unterschiede. Zudem hat jeder unter der Internet-Adresse https://sign.stopglyphosate.org die Möglichkeit beim offiziellen online-Sammelsystem der EU mit der Eintragung seines Namens aktiv zu werden.


Bloße Gewinnmaximierung der Chemischen Industrie ist eine Gefahr.

Gesunde Äcker sind die Voraussetzung für unsere Gesundheit.


(AB)

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Um stets über die Themen des VEWK e.V. informiert zu bleiben, bieten wir einen kostenlosen E-Mail Newsletter für alle Interessierten an. Darin informieren wir über unsere neuen Artikel und aus dem Vereinsgeschehen. Die Teilnahme ist dauerhaft kostenlos und jederzeit kündbar. Füllen Sie ganz einfach hier Ihre Kontaktdaten aus um sich anzumelden und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Verein zur Erhaltung der Wiesenbacher Kulturlandschaft e.V.

Folgen Sie uns auch auf:

|

  • Facebook Social Icon

© 2021 by Verein zur Erhaltung der Wiesenbacher Kulturlandschaft e.V.