• VEWK e.V.

Vogelbiotop für Wiesenbach möglich machen

Der VEWK hat vorgeschlagen ein großes Vogelbiotop in der Biddersbach-Aue zwischen Langenzell und Lobenfeld zu schaffen. So soll pragmatisch und konkret etwas in unserem Dorf gegen den Schwund der Vögel und das Artensterben unternommen werden. Durch Maßnahmen der Renaturierung sollen den Vögeln Lebensräume zurückgegeben werden, die ihnen durch die Leerräumung der Landschaft zu agrarindustriellen Anbauflächen weggenommen wurden.


Wie dies konkret aussehen kann, haben viele Dörfer in der Bodenseeregion vorgemacht. Von diesem Biotop-Verbund Bodensee geht das Projekt „Jeder Gemeinde ihr Biotop“ aus. So soll ca. alle 10 km ein großes Biotop entstehen, damit von Dorf zu Dorf deutschlandweit ein Verbund von Biotopen den Vögeln das Überleben sichert.


Die Landesschau Baden-Württemberg zeigte einen Beitrag zu „Peter Berthold und seine 100 Biotope“. Hier können Sie ein schönes Beispiel eines neugeschaffenen Vogelparadieses sehen, das aus einem ehemaligen Maisacker entstanden ist. Dabei wird deutlich, dass ein solches Biotop für Wiesenbach machbar ist.


Mit einem Klick auf das Video geht's los... oder hier öffnen.


Werden Sie aktiv gegen Klimakrise und Artensterben - und das hier im Dorf, wo wir direkt Einfluss haben und dazu auch später die bewahrte schöne Natur selbst genießen können.


Hier könnte ein neues Biotop entstehen. Rückzugsort für Vögel in der Biddersbach-Aue in Wiesenbach-Langenzell

Beteiligen Sie sich an den Arbeitskreisen zum Landschaftskonzept (ab Do., 28.03.2019 um 18:30 Uhr) und kommen Sie zur Bürgermeister-Kandidatenvorstellung am Do. 14.03.2019 um 19 Uhr im Bürgerhaus.


Eine realistische Chance: Das „Vogelbiotop Langenzell“.


(AB)

Verein zur Erhaltung der Wiesenbacher Kulturlandschaft e.V.

Folgen Sie uns auch auf:

|

  • Facebook Social Icon

|

© 2020 by Verein zur Erhaltung der Wiesenbacher Kulturlandschaft e.V.